Link zur Startseite

Frage: Wie wird man Abgeordnete oder Abgeordneter im Landtag?

Sitzungsplan Landtag 2018 © Landtag Steiermark
Sitzungsplan Landtag 2018
© Landtag Steiermark

Antwort:

Alle 5 Jahre wählen die Steirerinnen und Steirer ihre Abgeordneten. Die letzte Externe Verknüpfung Landtagswahl war am 31. Mai 2015, seitdem haben Abgeordnete von fünf Parteien einen Sitz im Landtag:

Mandate  Partei
15  SPÖ
14  ÖVP
14  FPÖ
 3  GRÜNE
 2  KPÖ

 

Für die Wahl wird die Steiermark in 4 Wahlkreise eingeteilt. Die Anzahl der 48 Abgeordnetensitze Externe Verknüpfung (Mandate) ist auf diese 4 Wahlkreise verteilt. Jede Partei kann in allen Wahlkreisen eine Liste von Personen einbringen, die Abgeordnete werden oder auch bleiben möchten. Diese Liste heißt Wahlvorschlag, die wählbaren Personen sind hier nach einer bestimmten Reihenfolge gelistet. Wenn das alles fix ist, werden die Externe Verknüpfung Stimmzettel erstellt.

Am Wahltag kann dann am Stimmzettel eine der Parteien angekreuzt werden. Es ist auch möglich, eine Vorzugsstimme abzugeben. In der Wahlzelle liegt eine Liste mit allen KandidatInnen auf. Wenn man möchte, dass eine bestimmte Person aus dieser Liste vor den anderen in den Landtag kommt, schreibt man einfach ihren Namen auf den Stimmzettel neben die Partei. Wichtig ist, dass alle Personen von der gleichen Partei sind, die man angekreuzt hat. Es reicht aber auch, wenn man nur die Partei ankreuzt.

Und dann wird ausgezählt. Es steht bald fest, wie viele Stimmen in der Steiermark abgegeben wurden, wie viele gültig und ungültig sind und welche Partei wie viele Stimmen bekommen hat. Womit das große Rechnen beginnen kann: Mit einem bestimmten Rechensystem (D'Hondt-Verfahren) werden die Mandate, also die Sitze im Landtag, auf die einzelnen Parteien aufgeteilt. Das hängt nun wieder mit den Wahlkreisen zusammen, mit einer sogenannten Wahlzahl werden die Mandate je Partei ermittelt.

Falls jemand sein Mandat zurücklegt oder nicht antreten möchte, dann rückt die nächste Person auf dem Wahlvorschlag nach, in der Regel aus dem gleichen Wahlkreis.

 

zurück