Link zur Startseite

MÄDCHEN MUT MACHEN ZUM MITMISCHEN: Schwerpunkt im Schuljahr 2019/20

weiblich_politisch_steirisch © Land Steiermark
weiblich_politisch_steirisch
© Land Steiermark

WEIBLICH - POLITISCH- STEIRISCH

100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Bei den Wahlen zur Konstituierenden Nationalversammlung am 16. Februar 1919 und bei den Gemeinderatswahlen am 4. Mai 1919 konnten Frauen erstmals kandidieren beziehungsweise wählen. Und im Mai desselben Jahres nahmen die beiden christlichsozialen Abgeordneten Olga Rudel-Zeynek und Marianne Millwisch-Kaufmann sowie die sozialdemokratische Abgeordnete Martha Tausk als erste weibliche Abgeordnete Sitze im Steiermärkischen Landtag ein.

Seither hat sich viel getan, was Frauenrechte und Gleichstellung betrifft. Frauen sind mittlerweile auf allen politischen Ebenen in aktiven Funktionen anzutreffen. Im Nationalrat beträgt der Frauenanteil rund 39%, im Landtag Steiermark nur rund 37 Prozent. Laut aktueller EUROSTAT-Erhebung liegt Österreich damit im EU-Vergleich auf dem fünften Platz.

Und auch auf Gemeinde-Ebene ist das Ungleichgewicht noch relativ stark ausgeprägt: Im Bürgermeisteramt gab es mit Ende letzten Jahres gerade einmal 20 Frauen.

 

MÄDCHEN MUT MACHEN ZUM MITMISCHEN:

„100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich" nahm sich das Land Steiermark daher zum Anlass, um auch im Bereich der Politischen Bildung diesbezüglich einen Mädchen-Schwerpunkt zu setzen: So gibt es im Schuljahr 2019-20 Angebote, die sich speziell an weibliche Jugendliche bzw. Schulklassen mit hohem Mädchenanteil (mind. 50%) richten:

Mitmischen im Landhaus. Für Klassen mit hohem Mädchenanteil werden fünf spezielle Politikwerkstätten angeboten: In der Gesprächsrunde tauschen sich die Jugendlichen jeweils mit Frauen aus der steirischen Landespolitik aus. Nähere Infos zur Politikwerkstatt finden Sie Externe Verknüpfung hier.

Planspiel Demokratie-Bausteine. Auch im Rahmen des Planspiels wird für Klassen mit hohem Frauenanteil ein besonderer Schwerpunkt gesetzt. Im Schuljahr 2019-20 werden 15 Spezialtermine angeboten. Zum Themenschwerpunkt wurden eigene Ereigniskarten entwickelt, über diese dann im Rahmen des Planspiels diskutiert, verhandelt und letztlich reflektiert werden kann. Nähere Infos zum Planspiel Demokratie-Bausteine finden Sie Externe Verknüpfung hier.

 

Externe Verknüpfung Broschüre weiblich.politisch.steirisch zum Download.

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).