Link zur Startseite

Buchpräsentation: Demokratiebausteine – Das Planspiel in Theorie und Praxis

Buchpräsentation Demokratiebausteine © beteiligung.st
Buchpräsentation Demokratiebausteine
© beteiligung.st

Letzten Mittwoch wurde im Karmeliterhof  das neu erschienene Buch „Demokratiebausteine - Das Planspiel in Theorie und Praxis" durch die Herausgeber Daniela Köck und Georg Tafner vorgestellt. Unter dem Beisein von Frau LRin Ursula Lackner wurde auf 10 Jahre praktische Erfahrung und theoretische Auseinandersetzung mit der Methode zurückgeblickt und das darauf basierende Buch offiziell präsentiert.

Spielend Politische Bildung erleben: Das Planspiel Demokratiebausteine - Mein Land. Dein Land. Unsere Union ermöglicht es Jugendlichen, Ziel- und Interessenskonflikte hautnah zu erleben, mit Knappheit konfrontiert zu werden und Problemlösungsprozesse zu gestalten. Jugendliche erleben, wie demokratische Entscheidungen entstehen, suchen gemeinsam nach Lösungen und machen in verschiedenen Funktionen Erfahrungen darin, die Interessen einer Gemeinschaft zu vertreten. Dadurch bekommen Jugendliche Einblick in die Möglichkeiten und Herausforderungen der Demokratie.

Seit nunmehr zehn Jahren wird das Planspiel erfolgreich in der schulischen Praxis angewendet, wissenschaftlich evaluiert und empirisch untersucht. Das Buch „Demokratiebausteine - Das Planspiel in Theorie und Praxis" gibt detaillierte Einblicke in die Methode und in die Erkenntnisse aus den letzten zehn Jahren und wurde nun wurde vorgestellt. Am 15. Februar bekamen die zahlreichen Anwesenden im Karmeliterhof durch Impulsvorträgen von Herausgeber Georg Tafner und Autor Thomas Tripold sowie mit der Buchpräsentation von Daniela Köck einen guten Einblick in das Thema und den Inhalt des Werkes.

Das erfolgreiche Konzept wird auch heuer wieder mit elf steirischen Schulklassen umgesetzt. Durchgeführt wird dies vom Verein beteiligung.st, die Kosten trägt das Land Steiermark.

Ursula Lackner betonte bei der Präsentation den Wert der Demokratieerziehung: „Den Wert der Demokratie muss man immer wieder klar machen. Demokratie braucht Zeit, sie braucht Hinwendung, daher unterstütze ich Maßnahmen wie dieses Planspiel mit vollster Überzeugung." Die Relevanz der Auseinandersetzung mit vielschichtigen demokratischen Entscheidungsprozessen umschreibt Georg Tafner mit der Feststellung: „...wie schwierig und komplex die politischen Fragestellungen derzeit sind. Für komplexe Fragestellungen gibt es jedoch keine einfachen Antworten. Oder anders gesagt: Einfache Antworten sind verführerisch und fahrlässig falsch." Ein Schüler einer steirischen LBS meinte nach dem erlebten Planspiel dazu „Wenn ich das nächste Mal erlebe, dass Politiker länger herum diskutierten, versteh ich das ein bisserl besser als bisher!"

Hier bekommen Sie nähere Infos zum Externe Verknüpfung Buch.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).